Das Streuobstnetzwerk Ostthüringen ist ein Kooperationsprojekt der drei LEADER-Aktionsgruppen Saale-Holzland, Saalfeld-Rudolstadt und Saale-Orla. Das gemeinsame Vorhaben startete im August 2018 und betreut die Gebiete der drei gleichnamigen Landkreise, die Stadt Lehesten im Thüringer Schiefergebirge und die ländlich geprägten Ortsteile der Stadt Jena.

Projektträger ist der Verein Ländliche Kerne e.V. in Nickelsdorf bei Crossen in der Region Saale-Holzland. Der Verein initiiert und realisiert seit mehr als 20 Jahren Projekte im ländlichen Raum.

Das Projekt Streuobstnetzwerk Ostthüringen ist zunächst auf drei Jahre angelegt. Dafür ist ein Gesamtkoordinator angestellt. Für jede der drei LEADER-Regionen wurde ein ehrenamtlicher Regionalkoordinator gewonnen. Gefördert wird das Projekt mit Mitteln der Europäischen Union und des Freistaats Thüringen. Die LEADER-Aktionsgruppen der drei Regionen stellen in jeweils gleicher Höhe die Eigenanteile zur Verfügung.

Gesamtkoordination

Ariane Viller
streuobst@laendlichekerne.de
0151 56 11 97 11

Regionalkoordinatoren der drei LEADER-Regionen

Region Saale-Holzland
Alexander Pilling
alexander.pilling@t-online.de
0173 85 38 079
03 64 22 22 498

Region Saale-Orla
Wiebke Preußer
info@lpv-schiefergebirge.de
0 36 47 41 91 01

Region Saalfeld-Rudolstadt
Dr. Burkhardt Kolbmüller
b.kolbmueller@t-online.de
0177 60 27 158